Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Crosslinking

Crosslinking

Beim Crosslinking (Vernetzungsbehandlung) der Augenhornhaut soll durch eine Kombination von Riboflavin (Vitamin B2) und UV-Strahlung eine Stabilisierung des Hornhautgewebes erreicht werden. Die Behandlung kommt in erster Linie für Patienten mit Keratokonus in Frage und bietet eine Alternative zur bisher einzigen Möglichkeit, der Hornhauttransplantation. Das therapeutische Prinzip dieser Behandlung besteht in der Herstellung von kreuzförmigen Verbindungen zwischen Hornhautfasern, die durch freie Sauerstoffradikale im Zusammenwirken der UV-Strahlung mit Riboflavin erzeugt werden. Um entscheiden zu können, ob eine solche Behandlung notwendig und möglich ist, sollten wiederholte Hornhautvermessungen durchgeführt werden, um die Verkrümmung der Hornhaut und die Hornhautdicke zu überprüfen. Durch Crosslinking kann ein Keratokonus nicht geheilt werden, aber das Fortschreiten der Erkrankung gestoppt bzw. verlangsamt werden.

Copyright 2017 Dr. med. M. M. Kus, Facharzt für Augenheilkunde in Erlangen. All Rights Reserved.